Pilotenbrillen Unisex

Pilotenbrillen Unisex – die passen immer!

Anzeige

Pilotenbrillen Unisex sind kein neuer Trend. Eine echte Unisex Brille wird von einem Designer so entworfen, dass sie für alle Geschlechter passt. Jedenfalls könnte man das erwarten. Auf der Suche danach stößt man allerdings vorwiegend auf Modelle, die bereits existierenden Herrenmodellen zum Verwechseln ähnlich sehen. Gibt es überhaupt echtes Unisex bei Fliegerbrillen?

Pilotenbrillen Unisex – was heißt das?

Unisex heißt: passend für alle Geschlechter. Traditionell betrifft das in Modefragen Damen und Herren. Das Gegenteil von Unisex ist Genderdesign. Unisex Kleidung wie auch Pilotenbrillen werden entweder speziell angefertigt. Oder bereits existierende Kleidung wird einfach vom anderen Geschlecht mitgenutzt.

Das ist praktisch: Denn damit entfällt die Notwendigkeit, sich an Herren- oder Damengeschmack anzupassen. Zumal Herrenmodelle bei Pilotenbrillen der Inbegriff von Coolness sind. Macht man sie etwa femininer, ist die Gefahr groß, dem Ganzen einen eher ironischen Anklang zu verleihen.

Zudem brauchen Damen nicht viel Mut, wenn sie mit einem Herrenmodell aus dem Haus gehen. Ihnen stehen die lässigen Modelle erstaunlich gut. Erstaunlich ist das deswegen, weil doch diese Art von Brillen früher mit extremen Machos gleichgesetzt wurde.

Das trugen nur die ganz harten Kerle: Von Fliegern der Air Force bis hin zu Rennfahrern. Stars wie Paul Newman oder Tom Cruise sorgten dafür, das männliche Image noch weiter zu verbreiten. Wie kam es dann dazu, dass diese Art von Brillen dennoch auch bei Frauen Anklang fand?

Einer für alle – oder echtes Unisex?

„Sex and the City“ machte es vor – Carrie Bradshaw war eine der erfolgreichsten Figuren, die Pilotensonnenbrille trugen. Sie wählte damals ein Modell namens „Franz“ – was schlagartig zum Unisex-Modell wurde. Damit spielte Bradshaw sich nicht nur in die Herzen von Millionen Fans. Sie sorgte auch für einen neuen Trend. Frauen entdeckten die Fliegerbrillen für sich und stellten fest, dass es schon jede Menge unisex Modelle gab – Herrenmodelle!

Pilotenbrillen: Unisex ist selten

Das Modell „Franz“ kam aus dem Berliner Modehaus Mykita. Hier wirst Du auch fündig, wenn Du auf der Suche nach echtem Unisex bist. Das ist zwar selten, aber nicht unmöglich zu finden. So bieten die Berliner mit „Samu“ oder „Ryo“ interessante Unisex Varianten des Brillenklassikers. Doch die Suche nach echtem Unisex ist zeitraubend und nicht für jeden sinnvoll. Darum greifen Hersteller wie auch Verkäufer meist auf bereits existierende Herrenmodelle zurück.

Alle tun es!

Ray-Bans erfolgreichstes Modell Aviator Classic etwa ist der Inbegriff des Herrenmodells. Quasi seit 1937 im Dienst, wurde es zum Statussymbol und Zeichen lässiger Männlichkeit. Dennoch findet es sich in einigen Shops als angebliches Unisex Modell.

Ähnlich ergeht es anderen Markenherstellern. Polaroid etwa entwirft auch keine Unisex Modelle, ebenso wenig wie Versace oder Michael Kors. Schaut man sich die Herstellerseiten an, finden sich lediglich die klassischen Einteilungen in Herren oder Damen, vielleicht auch noch Kinder – und doch werden zahlreiche der Kreationen dieser Häuser als Unisex gehandelt.

Der Grund ist offensichtlich: Unisex spricht auch andere Geschlechter an als Herren – und kann damit häufiger verkauft werden. Im Prinzip handelt es sich also um einen Verkaufstrick. Allerdings um einen, den man gern verzeiht, steht man auf die coolen tropfenförmigen Brillen: Ob Damen, Herren oder Unisex – sie sind einfach umwerfend!

Unisex kaufen

Damit liegen die Vorteile dieser Art Unisex nicht nur bei Hersteller oder Verkäufer. Auch Käufer profitieren davon. Denn sie können nun ihre andere Seite entdecken – Frauen wirken mit solchen Brillen selbstbewusster, Männer spielen ironisch mit dem Klischee vom Macho. Ob im Urlaub am Strand oder am Abend beim Ausgehen – jeder darf mit dieser Brille ein bisschen mehr sein als sonst.

Besonders zarten Frauengesichtern verleihen die Pilotenbrillen unisex ein etwas herberes Äußeres. Das kann sehr interessant und kontrastreich wirken. Nimm beim Kauf am besten eine Freundin mit, welche Dich berät, solltest Du Dir über die Wirkung unsicher sein. Ansonsten gilt natürlich auch hier – gut ist, was gefällt!

Fliegerbrillen unisex in reicher Auswahl

Ausgehend von dieser Definition von Unisex, stehen solche Fliegerbrillen in reicher Auswahl zur Verfügung. Das sorgt zwar für viel Individualität, macht den Kauf aber auch knifflig. Herren haben es vergleichsweise leicht, wenn sie ein ganz klassisches Modell suchen. Menschen auf der Suche nach einem Unisex-Modell tun sich da meist schwerer.

Die Auswahl erstreckt sich vor allem auf Glasfarbe und Rahmen. Bei den Gläsern muss es schon lange nicht mehr das klassische Grün sein, auch orange, gelb oder lila bieten sich an. Der Rahmen darf gern etwas auffälliger sein. Vorsicht ist aber geboten bei reinen Damenmodellen. Sie eignen sich weniger für Unisex, weil sie gern etwas femininer gestaltet sind.

Passende Unisex-Modelle von Pilotenbrillen bleiben oft schlichter und näher am Original. Das heißt: schmaler Rahmen sowie Gläser in unauffälligerer Farbe. Solch ein Modell ist vor allem bei Ray-Ban erhältlich. Andere Markenhersteller sind Michael Kors, Guess oder Carrera. Besonders Ray-Ban und Carrera verhalfen einst der Fliegerbrille zu ihrem Ruhm: Das schlägt sich bis heute im unaufdringlichen Stil vieler Modelle aus diesen Häusern nieder.

Fazit Fliegerbrillen Unisex

Pilotenbrillen Unisex finden sich in vielen Shops. Dabei heißt Unisex nichts anderes als die Eignung für alle Geschlechter. Die funktioniert bei Herrenmodellen immer auch für Damen. Besonders für selbstbewusste Frauen sind Herrenmodelle als Unisex interessant – wenn Charakter oder Aussehen mit einer Fliegerbrille noch unterstrichen werden, ergibt sich ein besonders cooler Look. Doch auch eher zarte Frauengesichter vertragen das eigentlich so männliche Brillenmodell erstaunlich gut.

Pilotenbrillen Unisex sind stets zeitlos. Echtes Unisex ist allerdings nicht leicht zu finden. Beispielsweise führt Mykita Unisex, Modelle anderer Hersteller erweisen sich hingegen als bereits existierende Herrenmodelle. Aber eigentlich ist das ganz egal, denn Fliegerbrillen Unisex sehen einfach unverschämt gut aus!

Letzte Aktualisierung am 1.11.2019 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Anzeige

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)
Loading...

Comments are closed.