Pilotenbrille bei Farbblindheit

Warum eine Pilotenbrille bei Farbblindheit unverzichtbar ist

Anzeige

Für Menschen, die unter Farbblindheit leiden, ist gutes Sehen umso wichtiger. Gerade im Straßenverkehr kann die Verkennung von Farbsignalen oder undeutliches Sehen andere gefährden oder für andere gar tödlich sein. Aber auch im Beruf und in der Freizeit ist ungehindertes Sehen oft essentiell.

Deshalb sind Sonnenbrillen bei Farbblindheit unverzichtbare Begleiter. Eine Pilotenbrille ist nicht nur ein cooles Accessoire, sondern ein wertvoller Schutz für die Augen.

Was kann eine Pilotenbrille bei Farbblindheit?

Allgemein wird mit Farbblindheit eine Rot-Grün-Sehschwäche verbunden. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um eine Farbblindheit, sondern um eine Farbenfehlsichtigkeit. Die Farbblindheit ist eine nicht so häufig vorkommende Farbsinnstörung. Hierbei kannst Du Farben nicht wahrnehmen, sondern lediglich hell-dunkel Kontraste erkennen. Eine weitere Variante der Farbblindheit lässt Dir eine Restsichtigkeit im Blaubereich. Betroffene einer Farbblindheit sind darüber hinaus sehr lichtempfindlich und haben eine eingeschränkte Sehschärfe.

Sonnenbrillen bei Farbblindheit: Rot-Grün-Sehschwäche

Eine Pilotenbrille bei Farbblindheit zu tragen, kann Dir eine große Erleichterung beim Sehen und guten Schutz für Deine Augen bringen.

Pilotenbrillen schützen gegen Streulicht

Pilotenbrillen können Deine stark lichtempfindlichen Augen vor UV-Strahlung schützen. Um Deine Augen umfassend schützen zu können, sollte eine Sonnenbrille ausreichend große Gläser haben. Diese großen Gläser sind bei Pilotenbrillen charakteristisch. Die Gläser der Pilotenbrillen haben Tropfenform. Die Größe der Gläser sorgt dafür, dass das Licht von allen Seiten abgetönt werden kann. Auch sollte die Brille möglichst dicht an der Stirn liegen, um die hinter den Gläsern weit geöffneten Pupillen vor UV-haltigem Streulicht zu schützen.

Der obere Rand der Pilotenbrille ist gerade geschnitten, die Pilotenbrille liegt durch eine leichte Biegung eng an Stirn und Nase an, und schützt Deine Augen auch seitlich vor Streulicht. Achte bitte darauf, dass Du beim Autofahren nur eine Sonnenbrille mit der Blendschutzkategorie von maximal 3 nutzen darfst, diese Kategorie aber gegebenenfalls für Deine Lichtempfindlichkeit nicht ausreicht.

Polarisierte Pilotenbrillen bei Farbblindheit

Die hohe Lichtempfindlichkeit bei einer Rot-Grün-Sehschwäche geht auch mit einer hohen Blendempfindlichkeit einher. Die Netzhaut Deiner Augen versucht sich den immer wechselnden Lichtverhältnissen anzupassen, was schnell zu Ermüdungserscheinungen und Kopfschmerzen führen kann. Eine Pilotenbrille mit polarisierten Gläsern kann Schutz vor Ermüdungserscheinungen bieten. Polarisierte Gläser fangen die Lichtreflexe ab und sorgen für schärfere und klare Sicht. Das Licht blendet nicht mehr und gelangt nur noch gedämft an Deine Augen. Du kannst deutlicher und schärfer sehen. Dadurch lässt sich Überanstrengung vermeiden.

Pilotenbrillen mit Sehstärke

Pilotenbrillen lassen sich selbstverständlich auch mit entsprechender Sehstärke tragen. Allerdings sollte die Sehschwäche nicht zu stark sein, da die Gläser für die doch eher zarten Gestelle sonst zu dick und auch zu schwer werden.

Pilotenbrillen bei Farbblindheit: Auf die richtige Farbe der Gläser kommt es an

Bei einer Rot-Grün-Sehschwäche kannst Du die Farben Rot und Grün schlechter unterscheiden. Hierbei ist eine Grünschwäche deutlich häufiger zu finden als eine Rotschwäche. Auch sind Männer davon deutlich häufiger betroffen als Frauen. Pilotenbrillen sollten daher die Gläser mit der richtigen Farbe haben, um diese Sehschwäche nicht zu verstärken. Geeignet sind Gläser mit brauner, grauer, grüner, graugrüner Färbung. Sie verfälschen Signalfarben, rot und grün, am wenigsten.

Pilotenbrillen bei originärer Farbblindheit

Bei originärer Farbblindheit, auch Achromasie oder Achromatopsie genannt, kannst Du im Gegensatz zur Rot-Grün-Sehschwäche überhaupt keine Farben erkennen. Die Hell-Dunkel-Rezeptoren Deiner Augen übernehmen die gesamte Sehleistung. Eine deutliche Sehreduktion ist oft die Folge. Du kannst nur noch Graustufen erkennen.

Schutz vor UV-Streulicht

Menschen mit Achromasie leiden ebenfalls unter einer hohen Lichtempfindlichkeit. Deshalb ist eine Sonnenbrille bei Farbblindheit auch in diesen Fällen zu empfehlen. Die Pilotenbrillen bieten bei Achromasie einen guten Schutz gegen UV-Licht und auch gegen UV-Streulicht. Besonderen Schutz erhalten die lichtempfindlichen Augen durch polarisierte Gläser. Sie sorgen für klares und schärferes Sehen.

Pilotenbrillen auch mit Sehstärke

Auch bei Menschen mit Achromasie kann eine Pilotenbrille mit entsprechender Sehstärke eine Erleichterung sein.

Pilotenbrillen: Die Farbe der Gläser hilft beim Erkennen der Graustufen

Um ein Verschwimmen der Graustufen zu verhindern, ist die richtige Farbe der Gläser bei Sonnenbrillen wichtig. Am besten geeignet sind Gläser mit brauner, grauer, grüner, graugrüner Färbung. Sie lassen Graustufen unverfälscht, das Sehen ist schärfer.

Pilotenbrillen bei Farbblindheit – Hilfe und Schutz für die Augen

Sonnenbrillen bei Farbblindheit sind ein Must Have. Sonnenbrillen schützen die lichtempfindlichen Augen vor UV-Licht. Pilotenbrillen schützen bei Farbblindheit durch ihre tropfenförmigen Gläser und den besonderen Rahmen vor UV-Streulicht. Polarisierte Gläser vermindern die Blendempfindlichkeit und sorgen für klares und scharfes Sehen. Bei einer mit der Farbblindheit einhergehenden Verminderung der Sehstärke können Pilotenbrillen mit entsprechender Sehstärke getragen werden. Wichtig ist die richtige Farbe der Gläser der Pilotenbrillen, um das Erkennen der verschiedenen Graustufen bei originärer Farbblindheit zu fördern.

Pilotenbrillen kannst Du in einem Preissegment von 50,- Euro bis über 200,- Euro erhalten. Darüber hinaus können Kosten für Gläser mit Sehschärfenanpassung und für polarisierte Gläser entstehen. Achte darauf, dass die Blendschutzkategorie auf der Brille oder dem Kaufbeleg vermerkt ist. Auch sollte das CE-Zeichen auf der Pilotenbrille zu finden sein. Dies ist der Nachweis, dass die Pilotenbrille den Sicherheitsanforderungen genügt, die in europäischen Richtlinien festgelegt sind.

Letzte Aktualisierung am 31.10.2019 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Anzeige

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)
Loading...

Comments are closed.