Kratzer auf der Pilotenbrille

Kratzer auf der Pilotenbrille

Anzeige

Es sind Kratzer auf der Pilotenbrille und du weißt nicht, was zu tun ist? Schon ganz kleine Kratzer können die Sicht beim Tragen deiner trendigen Pilotenbrille beeinträchtigen und dir das Gefühl geben, dass du eventuell nicht mehr richtig siehst. Kratzer oder Spuren auf dem Glas können zu unschönen Lichtstreuungen führen, die das Auge überanstrengen oder sogar im schlimmsten Fall Kopfschmerzen oder Migräne erzeugen. Ebenfalls unangenehm oder sogar gefährlich können Kratzer auf der Pilotenbrille sein, wenn du als Autofahrer am Straßenverkehr teilnimmst oder abends einfach als Fußgänger unterwegs bist. Ist es also einmal passiert und deine schöne Sonnenbrille zieren Kratzer, solltest du schnell reagieren.

Helfen eigentlich Hausmittel oder Polierpaste gegen Kratzer?

Gern greifen wir zuerst zu Hausmittel, wollen wir dem Kratzer auf der Sonnenbrille zu Leibe rücken. Zum einen kosten die Mittelchen nichts und zum anderen haben wir diese in den meisten Fällen zur Hand. Dennoch sollten die sogenannten Wundermittel mit Vorsicht verwendet werden. Gern genommen werden unter anderem Sonnencreme oder Zahnpasta. Beide Mittel sind auf keinen Fall zu nehmen und auch nicht geeignet. Sie können unter Umständen die teure Glasveredelung, die viele Sonnenbrillen heute aufweisen, zerstören. Durch die Beschädigung der Glasveredelung wird ebenfalls die Sicht durch die Gläser beeinträchtigt.

Das Beste ist nach wie vor, einem Kratzer auf der Sonnenbrille vorzubeugen. Daher sollten zum Putzen der Gläser ausschließlich Mikrofasertücher verwendet werden. Ein Papiertaschentuch oder sogar Krepp sind tabu, weil das Papier ebenfalls harte Inhaltsstoffe aufweist, welche die feine Beschichtung ebenfalls beschädigen können. Auch der Ärmel der Jacke oder der Schal sollten zum Putzen der Sonnenbrille nicht zum Einsatz kommen. Für eventuelle stärkere Verschmutzungen bietet sich eine Ultraschallreinigung an, die viele Optiker als Service mit erledigen. Dazu gibt es im Handel heute gute Geräte, sodass die Ultraschallreinigung selbst dem Laien möglich ist.

Die richtige Aufbewahrung, um Kratzer auf der Sonnenbrille zu vermeiden

Ebenfalls eine gute Möglichkeit, um Kratzer auf der Sonnenbrille zu vermeiden, ist, diese in einer weichen Hülle oder einer Hartschalenbox aufzubewahren. Zur Sicherheit kann die Brille sogar noch in ein kleines Mikrofasertuch eingeschlagen werden. Generell sollte die Brille stets in dem Etui aufbewahrt werden. Wer gern größere Taschen oder einen Rucksack trägt, wird sich sicher für eine Hartschalenbox entscheiden. Die Modelle sind wunderbar zu sehen und wenn du eine farbenfrohe Variante wählst, musst du garantiert nicht lange suchen, bis du die Box in deiner Tasche findest.

Veredelung durch Härtebeschichtung: Kratzer auf der Pilotenbrille vermeiden

Eine elegante und sichere Variante des Schutzes vor Kratzern stellt das Veredeln dar. Optiker bieten heute verschiedene Varianten der Veredelung an, die von günstigen Formen bis zu preisintensiven Veredelungen reichen. Gerade für die hochwertigen Pilotenbrillen bieten sich bessere Veredelungen an, damit die Modelle auch wirklich lange wie neu aussehen. Die Optikerläden beraten hierzu gern ausführlich, sodass du garantiert die passende Veredelung für deine tolle Sonnenbrille finden wirst.

Neue Gläser anfertigen lassen

Wessen Gläser so zerkratzt sind, dass einfach nichts mehr geht, um die Gläser wieder schön zu bekommen, der sollte diese einfach austauschen lassen. Sicher ist das nicht gerade die preiswerteste, dafür jedoch die sicherste Variante, um die Kratzer auf der Sonnenbrille wegzubekommen. Immerhin bleibt dir damit das Gestell erhalten, das durch die neuen Gläser dann wieder wie neu aussieht.

Der Eyeshaker: eine neue Art der Reinigung von Brillengläsern

Eine ganz neue Art der Reinigung stellt der Eyeshaker dar. Bei diesem Modell handelt es sich um ein patentiertes Verfahren, bei dem nicht nur die Gläser, sondern gleich das komplette Gestell gereinigt wird. Der Eyeshaker lässt sich sogar jeden Tag verwenden und bringt deine tolle Pilotenbrille bereits am Morgen vor dem Verlassen des Hauses auf Vordermann. Du kannst den Eyeshaker einzeln oder im Set im Internet bestellen und direkt benutzen. Die Bedienung ist denkbar einfach und gelingt damit auch Laien.

Fazit

Der Gebrauch einer hochwertigen Sonnenbrille kann mit der Zeit zu unschönen Kratzern auf dem Glas führen. Wer auf Nummer sicher gehen will und das neuwertige Aussehen seiner Brille viele Jahre lang genießen will, sollte auf die Pflege der Gläser vom ersten Tag an viel Wert legen. Besonders wichtig ist die Reinigung mit einem weichen Tuch. Gewohnheitsmäßig sollten dafür ausschließlich Mikrofasertücher zum Einsatz kommen, weil, diese aus den passenden Materialien hergestellt sind. Auf Taschentücher oder sogar Kleidung sollte beim Reinigen der Gläser unbedingt verzichtet werden, sowie auch auf Hausmittel wie Zahncreme, da diese meist Schleifkörper aufweist, die die feine Oberfläche der Gläser zerkratzen kann.

Wenn es gar nicht anders geht, kann ein Ultraschallbad die Gläser wieder auf Vordermann bringen, es gibt die Modelle heute auch für den privaten Gebrauch, sodass es dir sogar möglich ist, die Gläser in Eigenregie zu reinigen. Ebenfalls sehr gut geeignet sind die neuartigen Eyeshaker, bei denen du nicht nur die Gläser, sondern gleich die komplette Brille reinigst. Stark zerkratzte Gläser sollten dagegen besser gegen neue Gläser ausgetauscht werden, da diese unter Umständen sogar das Fahrverhalten im PKW beeinträchtigen können. Damit hältst du spätestens mit neuen Gläsern wieder eine hochwertige und einzigartige Sonnenbrille in den Händen.

Letzte Aktualisierung am 7.04.2019 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Anzeige

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)
Loading...

Comments are closed.